Neuigkeiten
27.11.2015, 14:00 Uhr | Rainer Schaller
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Alles beim Alten beim CDU-Vorstand!
Keine Veränderungen gab es bei den Wahlen zum Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Steinheim auf der Jahreshauptversammlung am 26.11.2015. In einer harmonischen Mitgliederversammlung war die Ehrung von Heinz Niederberger für 40jährige Mitgliedschaft in der CDU der schöne Höhepunkt des Abends. Außerdem wurden dem Landtagsabgeordneten Bernd Hitzler sowie dem CDU-Zweitkandidaten Michael Kolb die uneingeschränkte Unterstützung des Gemeindeverbands Steinheim zugesagt.
Jubilar Heinz Niederberger eingerahmt vom wiedergewählten CDU-Vorsitzenden Werner Rosenkranz und Laudator Michael Kolb
Steinheim - Begonnen hatte die Jahreshauptversammlung mit einer Schweigeminute für den in diesem Jahr verstorbenen Heinz Feldwieser.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte Vorsitzender Werner Rosenkranz auf einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf zurückblicken, bei dem die CDU acht Gemeinderatssitze erringen konnte. Eine gemeinschaftliche Reise mit dem CDU-Gemeindeverband Gerstetten nach Berlin zum Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter war der Höhepunkt des Jahres 2015. Der CDU-Gemeindeverband hat derzeit 54 Mitglieder, wobei das jüngste Mitglied 20 Jahre und das älteste 85 Jahre als ist. Von einem "ruhigen" Jahr konnte auch Schatzmeister Udo Bader berichten.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Heinz Niederberger, der für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt wurde.

Bei den anstehenden Neuwahlen fungierten Kreisgeschäftsführer Michael Öxler und Michael Kolb, Zweitkandidat bei der kommenden Landtagswahl und Vorsitzender der Kommunalen Mittelstandsvereinigung der CDU im Landkreis als Wahlleiter. Die Wahlen brachten dann keine Überraschungen. Werner Rosenkranz wurde ebenso als 1. Vorsitzender wiedergewählt, wie seine gleichberechtigten Stellvertreter Hans-Joachim Frömel, Guido Rieberger und Thorsten Schulze. Norbert Bader wurde erneut zum Schatzmeister und Brigitte Uhl wieder zur Schriftführerin gewählt. Rainer Schaller wird auch künftig als Presse- und Internetbeauftragter tätig sein. Zu Beisitzern wurden Udo Busch, Hans Henner, Ernst Kröner, Josefine Nager, Heinz Niederberger, Eberhard Schuller, Harald Seeßle, Gerhard Seidl und Dr. Christoph Ströhle gewählt.

Für die am 13. März 2016 stattfindende Landtagswahl  wurden dem Landtagsabgeordneten Bernd Hitzler und seinem Zweitkandidaten, Michael Kolb, die uneingeschränkte Unterstützung des CDU-Gemeindeverbandes Steinheim. Alle Anwesenden sprachen sich dafür aus, dass im Wahlkampf auch der CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf oder zumindest Thomas Strobl in den Landkreis Heidenheim kommen möge. In einer landespolitischen Diskussion wurde vor allem die Bildungspolitik von Grün-Rot stark kritisiert. Durch die Einführung von Gemeinschaftsschulen, die vom Land finanziell stärker gefördert würden als Realschulen, werde das bewährte dreigliedrige Schulsystem ausgehöhlt. Im Falle eines Wahlsieges werde die CDU mit Blick auf die Situation im räumlichen Raum und zurückgehende Schülerzahlen, so Zweitkandidat Michael Kolb, bestehende Gemeinschaftsschulen nicht abschaffen, jedoch keine neuen mehr einführen.